Zum Inhalt springen
Menu Schließen
Startseite » Wie alles begann…

Wie alles begann…

Von der Dach­zelt-Com­mu­nity zur Hilfs­or­ga­ni­sa­tion? Im Juni 2017 haben wir auf Face­book die Gruppe der Dach­zelt­no­ma­den gegrün­det und kurz dar­auf ange­fan­gen, Events für wei­tere vom Dach­zel­ten begeis­terte Men­schen zu ver­an­stal­ten. Hier­bei stand immer auch ein gemein­nüt­zi­ger Zweck im Mit­tel­punkt, für wel­chen wir bei den Ver­an­stal­tun­gen Geld sam­mel­ten. Bei unse­rem letz­ten Event im Som­mer 2021 hat­ten wir uns schnell dazu ent­schlos­sen, neben den bereits aus­ge­wähl­ten Orga­ni­sa­tio­nen, auch Geld für die Opfer der Flut­ka­ta­stro­phe zu sam­meln. Am Ende kamen alleine für die­sen Zweck über 7.000 Euro zusam­men. Dabei kam es für uns nicht in Frage, das Geld an eine der gro­ßen Orga­ni­sa­tio­nen zu spen­den. Wir woll­ten sicher gehen, dass das Geld auch wirk­lich direkt bei den Betrof­fe­nen ankommt.

Wie wir das am bes­ten machen, war uns zu die­sem Zeit­punkt noch nicht klar… 

Um den­noch direkt Aktiv zu wer­den, nutz­ten wir unsere Social-Media Kanäle um Bei­träge und Hil­fe­ge­su­che rund um die Flut­ka­ta­stro­phe zu tei­len. Dabei sind wir auf Emily auf­merk­sam gewor­den. Sie hatte bereits am ers­ten Wochen­ende nach der Flut Rei­se­busse orga­ni­siert, um Hel­fer zu Hun­der­ten in die betrof­fe­nen Dör­fer zu shutteln.

Hier kannst du direkt Spenden um den Betroffenen und unsere Arbeit zu unterstützen

Hier vernetzen sich Hilfesuchende und Hilfeleistende.

Bleib auf dem Laufendem und erfahre wenn was neues passiert.

Wir suchen Helfer und Helferinnen!

Komm vorbei und pack mit an.