Menu Schließen
Das Haus ist weg – Pizza gibt es aber noch!
Wir begrüßen Dich herzlich zu unserem August - Newsletter! Isst Du gern Pizza? Wir auch! Und am liebsten die Pizzen von Ali & Sebiha. Vom Schicksal ihrer Pizzeria berichten wir Dir heute!

Vom

Pizza für alle!

Sicher hast Du schon davon gehört oder gelesen, dass wir uns dienstags immer auf die leckeren Pizzen von Ali & Sebiha aus Schuld freuen, oder? Aber wie kam es dazu?

Das verdanken wir dem großen Herz der Beiden, obwohl ihre Pizzeria buchstäblich in den Fluten mitgerissen wurde.

Aber mal von vorn:

Ali & Sebiha Topalca ziehen 2017 mit ihren Kindern Rozerin und Ronas ins Ahrtal und verlieben sich sofort in die Idylle am Fluss. Sie pachten das schöne orangefarbene Haus an der Straße und eröffnen ihre Pizzeria!

Sie kommen gut an in dem kleinen Ort an der Ahr, finden Freunde, liebe Nachbarn. Ihre Pizzeria ist beliebt, Anfang 2021 kaufen sie das Haus und beginnen mit der Renovierung.

Am 14.07.2021, wenige Stunden bevor die Flut kam, schraubt Ali die letzte Lampe an die Decke im Obergeschoss, die Renovierung wäre nun abgeschlossen …

Umso tragischer ist es, dass die sintflutartigen Wasserfälle währenddessen das Wasser vor der Tür steigen lassen. Unaufhörlich. Noch ahnt niemand, dass das Haus bald nicht mehr stehen wird, alle Renovierung umsonst war.

Als das Wasser bereits im Keller steht, besorgt Ali noch schnell Sandsäcke und stellt die Pumpe an, doch gegen die Wassermassen hat er keine Chance. Er schließt alle Türen und flüchtet mit seiner Familie ins Obergeschoss, wo sie die Nacht ausharren. Sie hören, wie große Gegenstände gegen ihr Haus donnern, hören den Regen, die Fluten.

Auf einem Kontrollgang entdeckt er, dass die Hälfte vom Haus bereits fehlt und versucht, seine Familie davon abzuhalten, den Raum zu verlassen. Der Schock sitzt tief, die Angst ist groß, dass der Rest des Hauses nicht standhalten könnte.

Gegen 5 Uhr morgens werden sie über eine große Leiter von einem Team der DLRG gerettet.

Der Anblick am nächsten Morgen zerschlägt alle Hoffnung. Es steht nur noch ein kleiner Teil des Hauses, umliegende Gebäude wurden komplett weggespült. Hab und Gut wurde entweder überschwemmt oder mitgerissen.
Die Familie kommt vorerst bei Bekannten unter. Der Rest des Hauses wird abgerissen. Ali & Sebiha sind verzweifelt, aber unendlich dankbar, dass niemand aus der Familie zu Schaden kam!

Ihr Schicksal wird von der Aktion ‚Potsdam hilft der Eifel‘ entdeckt. Der Initiator Sebastian Frenkel hat Freunde im betroffenen Gebiet und versucht, aus der Ferne zu helfen. Gemeinsam mit anderen organisiert und finanziert er aus Spendengeldern einen neuen Pizzaofen und Anhänger, aus dem Ali & Sebiha fortan wieder ihre Pizzen verkaufen können. Sogar die neue Beschilderung wird übernommen: „Arya Grill & Pizzeria“!

Die Familie Topaca ist überwältigt von all der Hilfe, die ihr zuteil wird. Sie sind so gerührt, dass sie den vielen Helfer:innen unbedingt etwas zurück geben möchten!

Durch die Präsenz vor Ort erfährt Sebiha von der DZN Hilfsorganisation, nimmt Kontakt zu Thilo auf und so bekommen wir unser erstes großes ‚DANKESCHÖN – PIZZA – ESSEN‘ von den Beiden!

Seitdem sind sie regelmäßig bei uns und verwöhnen uns mit ihren Köstlichkeiten. Immer dienstags eben, wenn es passt. Die Zutaten bekommen sie von uns, ihre Arbeitszeit aber geben sie uns gern. „Weil Ihr noch immer da seid.“

Es ist ein Geben und Nehmen, denn auch wenn wir an dem alten Haus nicht mehr mit helfen konnten, so versuchen wir doch, an ihrem neuen Haus in Schuld – das etwas erhöhter liegt – tatkräftig mit anzupacken. Sei es das Ausräumen oder Hoffnung spenden – wir tun was wir können, damit die Familie bald wieder ein neues Zuhause hat.

Die Pizzeria soll dort bald wieder neu eröffnet werden – hoffentlich im September!
Mit ihrer unbändigen Zuversicht, Dankbarkeit und ihrem Mut begeistern Ali & Sebiha uns alle. Sie werden den Neuanfang schaffen, da sind wir uns sicher!

Wir bedanken uns von Herzen für die vielen leckeren Pizzarunden und sind gerne da, wenn wir gebraucht werden!

Seit nunmehr 1 Jahr sind wir vor Ort. Es ist unglaublich, was wir bereits gemeinsam alles schaffen konnten!

Und noch immer brauchen die Betroffenen hier unsere und vor allem DEINE Hilfe.
Deshalb unsere Bitte: komm auch jetzt noch zu uns ins Camp und unterstütze uns bei der Hilfe! Wir brauchen jede helfende Hand und jede gute Idee, um den Menschen im Ahrtal wieder ein lebenswertes Leben zu ermöglichen. 

Wir wünschen Dir nun einen schönen Sonntag und senden liebe Grüße ❤️ vom DZNH-Team!

Du willst immer als erster Erfahren was neues passiert und ansteht?

Mehr
Newsletters

Hier kannst du direkt Spenden um den Betroffenen und unsere Arbeit zu unterstützen

Bleib auf dem Laufendem und erfahre wenn was neues passiert.

Spenden statt schenken!

Du suchst verzweifelt nach einem Weihnachtsgeschenk für Deine Liebsten? Du weißt jedoch nicht, was Du ihnen schenken sollst und willst nicht schon wieder Socken, Krawatten oder etwas Sinnloses verschenken?

Dann mache es doch dieses Weihnachten mal anders und verschenke eine Spende!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner