Eine Hütte für alle
Im Laufe der letzten Monate durften wir schon viele Wünsche unserer 'WÜNSCH DIR WAS' Aktion erfüllen. So viele verschiedene Ideen waren dabei und jede Geschichte berührt uns auf ihre Weise. So auch die von Gustels Haus, von dem wir heute erzählen möchten!

Vom

Das einst wunderschöne und geschichtsträchtige Fachwerkhaus von Gustel steht in Dernau. Dass es diesen Ort in der Flutnacht mit am Schlimmsten traf, brauchen wir wohl nicht näher zu erläutern, denn das ist weithin bekannt.
So stand auch die heute 85-jährige rüstige Rentnerin damals vollkommen vor dem Nichts, denn auch ihr Haus war komplett zerstört. Überlebt hat sie nur, weil ein Enkel sie auf den Dachboden retten konnte, nachdem er an der Häuserfassade zu ihr geklettert war.

Nach der Flut kommt sie bei ihrem Sohn unter, lebt bis heute in Niederkassel. Da auch 3 weitere Kinder mit ihren Häusern von der Flut betroffen waren, lagen die zeitlichen Prioritäten nicht vorrangig beim Wiederaufbau des Hauses. Es war klar, dass die Restaurierung anspruchsvoll wird und eine große Herausforderung darstellt. Aber die Liebe zur Familie und zu diesem Haus ist groß und so entschließt sich die Cousine Barbara Wendling dazu, als Nichtbetroffene das Projekt zu starten!

Am Jahrestag der Flut fand der erste Termin mit dem Architekten statt. Im Laufe der Monate erfahren sie unheimlich viel Hilfe und Unterstützung durch freiwillige Helfer:innen, das Team der Jugendbauhütte (ein Projekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz) und auch wir als DZN Hilfsorganisation packen regelmäßig mit voller Kraft an und helfen beim Entkernen und nun auch beim Wiederaufbau.

Die Familie betreut das Projekt stetig und begleitet es, erstellt auch bei Facebook extra eine Seite, wo der Fortschritt dokumentiert wird. Und sie machen sich gemeinsam Gedanken darüber, was sie sich denn für Gustel wünschen könnten, als wir unsere ‚WÜNSCH DIR WAS‘ – Aktion ins Leben rufen.

Ihnen ist klar, dass der nächste Winter am Bau für die Helfer:innen vor Ort hart werden wird und so entscheiden sie sich für eine Gartenhütte!
Eine Hütte für alle. Ein Ort des Zusammenkommens, der Schutz und Wärme bietet und kalte Nasen auftauen lässt. Und vor allem: ein Aufenthaltsort für die Backfee Gustel, um die Helfer:innen und ihr geliebtes Haus zu besuchen!

Bei der Eröffnung der Gartenhütte war Gustel absolut beseelt und unglaublich dankbar. Was für ein herzensguter Wunsch! Ganz in unserem Sinne : DAS WIR ZÄHLT!

Wir wünschen Gustel (vorn, 2.v.r.) und ihrer Familie einen erfolgreichen und reibungslosen Wiederaufbau und bedanken uns ganz herzlich bei Barbara (2.v.l.) für den lieben Kontakt und die Zeit, die sie sich nahm, um uns noch einmal davon zu berichten. ❤️

Gefilmt oder erwähnt wurde dieser Wunsch bisher nicht, aber wie Du hier schön sehen kannst werden auch hinter den Kulissen einige Wünsche erfüllt. ABER:

Wenn Du über dieses wunderbare Projekt mehr wissen möchtest, dann schau unbedingt mal auf ihre Seite:

Seit nunmehr 1 Jahr sind wir vor Ort. Es ist unglaublich, was wir bereits gemeinsam alles schaffen konnten!

Und noch immer brauchen die Betroffenen hier unsere und vor allem DEINE Hilfe.
Deshalb unsere Bitte: komm auch jetzt noch zu uns ins Camp und unterstütze uns bei der Hilfe! Wir brauchen jede helfende Hand und jede gute Idee, um den Menschen im Ahrtal wieder ein lebenswertes Leben zu ermöglichen. 

Wir wünschen Dir nun einen schönen Sonntag und senden liebe Grüße ❤️ vom DZNH-Team!

Du willst immer als erster Erfahren was neues passiert und ansteht?

Mehr
Newsletters

Neues Video zur Wünsch dir was Aktion