Menu Schließen

Ukraine Flüchtlingshilfe

Ukraine Flüchtlingshilfe

Seit der Inva­sion der rus­si­schen Arme am 24.02.2022 in den Nach­bar­staat Ukraine herrscht nach nach lan­ger Frie­dens­zeit wie­der Krieg in Europa.. Mil­lio­nen Flücht­linge sind bereits aus der Ukraine in die west­li­chen Nach­bar­län­der Polen, Slo­wa­kei, Ungarn, Rumä­nien und Mol­da­wien sowie in wei­tere euro­päi­sche Län­der wie Tsche­chien, Öster­reich, Slo­we­nien und Deutsch­land geflo­hen. Laut der UN löste die rus­si­sche Inva­sion die am schnells­ten wach­sende Flucht­welle seit dem Zwei­ten Welt­krieg aus. 

Die Flücht­linge rei­sen sofern mög­lich mit dem Auto, der Bahn oder zu Fuß aus der Ukraine aus. Ein Teil von ihnen steu­ert kon­krete Ziele bei Fami­lie oder Freun­den in den Nach­bar­län­dern an, ein ande­rer Teil wird in Flücht­lings­un­ter­künf­ten unter­ge­bracht oder an fremde Pri­vat­woh­nun­gen vermittelt.

Ukrai­ner dür­fen in die Euro­päi­sche Union für 90 Tage ohne Visum ein­rei­sen und erhal­ten dort nach einer Regis­trie­rung für drei Jahre eine Auf­ent­halts- und Arbeits­ge­neh­mi­gung. Sie kön­nen, müs­sen aber nicht Asyl beantragen. 

Die Bahn­un­ter­neh­men in meh­re­ren Staa­ten dar­un­ter auch Deutsch­land und Polen las­sen ukrai­ni­sche Flücht­linge kos­ten­los mit dem Zug fah­ren. Auch einige Bus­un­ter­neh­men bie­ten kos­ten­lose Trans­porte für Flücht­linge an.

Die meis­ten Flücht­linge sind Frauen und Kin­der sowie ältere Men­schen. Dei ukrai­ni­sche Regie­rung hat die Aus­reise für Män­ner zwi­schen 16 und 60 Jah­ren unter­sagt. Sie wer­den zur Lan­des­ver­tei­di­gung ins Mili­tär eingezogen.

So kannst du helfen

Wir haben auf die­ser Seite Infor­ma­tio­nen zusam­men­ge­stellt, wie auch du mit­hel­fen kannst, Flücht­linge aus der Ukraine zu unter­stüt­zen. Unser Ziel ist es, dir mög­lichst viel Infor­ma­tio­nen an die Hand zu geben, damit du selbst aktiv wer­den kannst. Das ist sogar direkt vor dei­ner Haus­tür möglich!

Live von der polnischen Grenze

In die­sem Live bekommst einen Ein­druck von der Lage vor Ort an der pol­ni­schen Grenze zur Ukraine. Thilo und Den­nis erzäh­len dir genau wie du hel­fen kannst.

Hier kannst du direkt Spenden um den Betroffenen und unsere Arbeit zu unterstützen

Hier vernetzen sich Hilfesuchende und Hilfeleistende.

Bleib auf dem Laufendem und erfahre wenn was neues passiert.

Wir suchen Helfer und Helferinnen!

Komm vorbei und pack mit an.