Menu Schließen

Volle Transparenz

Transparenz ist für uns keine Floskel, sondern ein wichtiger Kernwert unserer Philosophie. Wir sind auf deine Spenden angewiesen und deswegen hast du ein Recht darauf, zu erfahren, wie wir dein Geld einsetzen. 

Auf dieser Seite stellen wir Dir unsere Finanzen offen und ehrlich zur Verfügung. Dabei zeigen wir Dir nicht nur, wie viel Spenden wir seit Bestehen der Hilfsorganisation bekommen und ausgegeben haben, sondern schlüsseln dir auch noch unsere monatlichen Kosten detailliert auf.

Das sind die nackten Zahlen

So sehen unsere Einnahmen aus

Wir finanzieren uns ausschließlich über Spenden. Zum einen sind das Spenden, die wir direkt von Privatleuten oder Firmen erhalten und zum anderen sind das Finanzierungstöpfe von Vereinen oder Stiftungen, bei denen wir projektbezogene Anträge stellen können. 

Spenden seit Bestehen 26.09.22 bis heute:

1.826.785 €

1.090.031 €

720.596 €

Direkte Spenden
1.090.031 €
Aktion Deutschland Hilft
720.596 €
Andere
16.157 €

Seit der Gründung unserer Hilfsorganisation haben über 1 Millionen Euro an Spendengeldern über unsere eigenen Kanäle akquirieren können. Das ist für unser kleines Start-up eine wahnsinnig große Zahl und spricht für das große Vertrauen, was Tausende von Spendern in unsere Hilfsorganisation und unsere Arbeit setzen. 

Ein weiterer großer Topf, aus dem wir uns finanzieren, sind die Hochwasserhilfe-Gelder von “Aktion Deutschland hilft (ADH)”. Über den Paritätischen Wohlfahrtsverband, eines der Bündnismitglieder von ADH, war es uns möglich, zwei Anträge über die Finanzierung unserer Hochwasserhilfe zu stellen. Dort wurden schon über 700.000 Euro an uns ausgezahlt.

Weitere finanzielle Unterstützung haben wir über die Arche Nova und den Lions Club erhalten.

Hochwasserhilfe
1.100.930 €
Hilfsorganisation
525.781 €
Wünsch dir was!
200.073 €

Unsere Spenden nach Verwendungszweck

Die Spenden gliedern sich in zwei Bereiche:

1. Spenden, die wir ohne Zweckbindung erhalten. Diese setzen wir für die Finanzierung der Hilfsorganisation ein. Alle Projekte, die wir jemals auf die Beine stellen, können wir damit unterstützen.

2. Spenden mit Zweckbindung. Das sind Spenden, die wir nur für genau den Zweck einsetzen dürfen, für den sie von den Spendern vorgesehen sind. Wir haben zum Beispiel Spenden für die “Hochwasserhilfe” oder explizit für die “Wünsch dir was Aktion” erhalten, die wir auch genau dafür einsetzen.

Unsere Ausgaben für Investitionsgüter

Seit Bestehen der Hilfsorganisationen haben wir einige Investitionen getätigt, die uns unsere Arbeit sowie den Bau und Betrieb unseres Camps überhaupt erst möglich gemacht haben. Dazu gehören die Anschaffung von Zelten, Containern, Aggregaten, Büroausstattung, Autos, Anhängern und Werkzeugen. 

Glücklicherweise wurden uns auch immer wieder großzügige Sachspenden zur Verfügung gestellt, wodurch wir viele Zehntausende Euro an Spendengeldern einsparen konnten.

Lager-, Camp-, Küchenausstattung
156.913 €
Autos & Anhänger
265.814 €
Zelte & Container
6.473 €
Geräte & Büroausstattung
44.825 €
Werkzeug
2.914 €
Lager-, Camp-, Küchenausstattung
156.913 €
Autos & Anhänger
265.814 €
Zelte & Container
6.473 €
Geräte & Büroausstattung
44.825 €
Werkzeug
2.914 €
Personalkosten
33.290 €
Lebensmittel
1.900 €
Kraftstoff
3.500 €
Werbekosten
2.400 €
Mietkosten
9.000 €
Reparatur
1.900 €
Entsorgungskosten
1.000 €
Verwaltungskosten
2.100 €
Gas-, Wasser-
& Stromkosten
1.600 €
Heizkosten (Heizöl)
1.200 €

Unsere monatlichen Kosten

Der Betrieb der Hilfsorganisation und der Unterhalt unseres Hilfscamps kostet jeden Monat Geld. Zu den Kosten, die anfallen, zählt alles, was direkt oder indirekt dafür sorgt, dass wir den Betroffenen im Flutgebiet schnell und effektiv unter die Arme greifen können. 

In erster Linie ist das die Bereitstellung der Infrastruktur für die Unterbringung von Helfern im Camp. Das betrifft Kosten für Strom, Wasser, Gas, Heizung, Bereitstellung von Klos und Duschen, Mieten für Aufenthaltsräume, Container und Zelte sowie Verpflegung. 

In zweiter Instanz müssen wir dafür sorgen, dass die Helfer koordiniert auf die Baustellen kommen und dort die notwendige Arbeit sicher und effektiv erledigen können. Dafür brauchen wir Arbeitsmittel wie Maschinen, Werkzeuge und Schutzausrüstung, Geld für Sprit, die Entsorgung von Bauschutt sowie für Ersatzteile und Reparaturen.

Unser größter Posten sind die Personalkosten. Um alle Abläufe der Organisation zuverlässig aufrechtzuerhalten, braucht es ein engagiertes Kernteam, dass sich täglich um die Versorgung und Koordination der Helfenden kümmert. Dazu gehören die Einsatzleitung, die Küche, die Camp- und Lagerlogistik, das Marketing, die Finanzen und Buchhaltung sowie die Kommunikation. Insgesamt beschäftigen wir 9 Angestellte in Vollzeit, 5 in Teilzeit und 3 Minijobs bzw. Werksstudenten. Einen Einblick in unser Team bekommst du hier.

Fun-Fakt: Unsere Verwaltungskosten für die Organisation liegen bei unter 4%. Das ist im Vergleich zu anderen Organisationen weit unterdurchschnittlich.

So kannst Du helfen

Für die Weiterführung unserer Arbeit benötigen wir neben motivierten Freiwilligen auch finanzielle Mittel oder Sachspenden. Was genau wir brauchen und wie diese Dinge bei unserer Arbeit zum Einsatz kommen, erfährst Du auf den folgenden Seiten.

Direktüberweisung

Dachzeltnomaden Hilfsorganisation gemeinnützige GmbH
IBAN:
DE10577615911728585800
BIC: GENODED1BNA

Vor Ort helfen

Werde teil des Teams und hilf Betroffenen vor Ort!

Spenden

Unterstütze die Betroffenen und uns mit Deiner Spende!

Hier kannst du direkt Spenden um den Betroffenen und unsere Arbeit zu unterstützen

Bleib auf dem Laufendem und erfahre wenn was neues passiert.

Spenden statt schenken!

Du suchst verzweifelt nach einem Weihnachtsgeschenk für Deine Liebsten? Du weißt jedoch nicht, was Du ihnen schenken sollst und willst nicht schon wieder Socken, Krawatten oder etwas Sinnloses verschenken?

Dann mache es doch dieses Weihnachten mal anders und verschenke eine Spende!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner