Menu Schließen

Wünsch dir was Aktion | Neues YouTube Video

Hier erfährst Du mehr über die erfüll­ten Wün­sche und die Geschich­ten der Betroffenen! 
Hier erfährst Du mehr über die erfüll­ten Wün­sche und die Geschich­ten der Betroffenen! 

So kannst Du helfen

Für die Wei­ter­füh­rung unse­rer Arbeit benö­ti­gen wir neben moti­vier­ten Frei­wil­li­gen auch finan­zi­elle Mit­tel oder Sach­spen­den. Was genau wir brau­chen und wie diese Dinge bei unse­rer Arbeit zum Ein­satz kom­men, erfährst Du auf den fol­gen­den Seiten.

Vor Ort helfen

Werde Teil des Teams und hilf Betrof­fe­nen vor Ort!

Spenden

Unter­stütze die Betrof­fe­nen und uns mit Dei­ner Spende!

So Helfen wir Betroffenen

Die Betrof­fe­nen der Flut­ka­ta­stro­phe brau­chen immer noch Hilfe und 

Hilfe anfordern Formular

Werde Teil der Gemein­schaft und hilf Betrof­fe­nen vor Ort!

Werkzeug- & Fahrzeugverleih

Kos­ten­frei Werk­zeug- & Fahr­zeuge ausleihen.

Unterstützungs- angebote

Eine Liste von ver­schie­de­nen Hilfsangeboten.

Wünsch dir was Aktion

Durch die Spen­den aus der Zusam­men­Geld Chal­lenge, wird es uns mög­lich gemacht den Betrof­fe­nen Wün­sche zu erfüllen!

Für euch doku­men­tie­ren wir die erfüll­ten Wün­sche auf You­Tube. Dort erhal­tet ihr einen direk­ten Ein­blick wo das gespen­dete Geld ankommt.

Fluthilfe im Hochwassergebiet

In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 brach nach extre­men Unwet­tern eine ver­hee­rende Flut­ka­ta­stro­phe über weite Berei­che von Rhein­land-Pfalz und Nord­rhein-West­fa­len her­ein. Inner­halb weni­ger Stun­den stieg das Was­ser vie­ler Flüsse und Bäche. In eini­gen Gebie­ten erreichte das Was­ser sogar einen Pegel­stand von unglaub­li­chen 7 bis 8 Metern – fast fünf Meter über dem bis dahin schlimms­ten Hoch­was­ser in 2016.

Vori­ger
Nächs­ter
Vori­ger
Nächs­ter

Seit dem 31. Juli 2021 leis­ten wir in den betrof­fe­nen Gebie­ten Kata­stro­phen­hilfe. Unsere Arbeit kon­zen­triert sich bis­lang auf die Ent­ker­nung von Gebäu­den: Aus­ge­stat­tet mit Stemm­häm­mern, Kabel­trom­meln, Gene­ra­to­ren, Schau­feln und Schub­kar­ren neh­men wir uns der nas­sen Gebäude an. Wir stem­men Putz von den Wän­den und Est­rich aus dem Boden. Wir ent­ker­nen Bade­zim­mer und rei­ßen Decken ab. Wir hel­fen bei drin­gend not­wen­di­ger Arbeit und bie­ten den Betrof­fe­nen unbü­ro­kra­ti­sche und schnelle ehren­amt­li­che Hilfe.

0
Tage im Einsatz 
2000
Per­so­nen­tage investiert 
50
Stun­den geleistet 
50
Haus­halte unterstützt 
Täg­li­che Berichte über unsere Arbeit fin­dest du auch auf unse­ren Social Media Kanälen! 

Wir geben Mut und Zuversicht

Nach über einem Jahr Ein­satz im Hoch­was­ser/- Flut­ge­biet ist die Arbeit noch längst nicht vor­bei. Auch jetzt, wo die Kata­stro­phe weit­ge­hend aus dem Fokus der Medien ver­schwun­den ist, brau­chen viele der Betrof­fe­nen noch Hilfe.

Was mit einer klei­nen Gruppe von Hel­fen­den ange­fan­gen hat, ist mitt­ler­weile zu einer Orga­ni­sa­tion gewach­sen, die täg­lich Frei­wil­lige in die betrof­fe­nen Gebiete shut­tlet und schon über 70.000 Ein­satz­stun­den geleis­tet hat. Um diese Anstren­gun­gen auf­recht erhal­ten zu kön­nen, haben wir im Sep­tem­ber eine gemein­nüt­zige GmbH ins Leben geru­fen — die “DZN Hilfs­or­ga­ni­sa­tion gGmbH”. Die­ser Schritt lässt uns auch in Zukunft schnell und unbü­ro­kra­tisch helfen.

“Das Lächeln, das nach 2–3 Tagen unserer Arbeit in den vorher leeren Gesichtern der Menschen wieder erscheint, ist unbezahlbar. Die Tränen der Rührung und die Umarmungen, die man von ihnen erhält, sind Balsam für die Seele.”

-Thilo Vogel
Wir waren bereits in 
0
Orten, im Einsatz! 
Wir waren bereits in 
0
Orten, im Einsatz! 

Social Media

@dzn.hilfsorganisation

Wir selbst doku­men­tie­ren unsere Arbeit in dem Hoch­was­ser­ge­biet täg­lich. Folge den Updates auf unse­ren Social-Media-Kanä­len und bleibe immer auf dem Laufenden!

Facebook

Zu unse­rer Face­book Seite.

Instagram

Zu unse­rem Insta­gram Profil.

YouTube

Zu unse­rem You­Tube Kanal.

Twitch

Zu unse­rem Live­stream Kanal.

Unser Blog

Hier gibts immer spannende News rund um die Hilfsorganisation!

Hier kannst du direkt Spenden um den Betroffenen und unsere Arbeit zu unterstützen

Hier vernetzen sich Hilfesuchende und Hilfeleistende.

Bleib auf dem Laufendem und erfahre wenn was neues passiert.

Wir suchen Helfer und Helferinnen!

Komm vorbei und pack mit an.